Als Einzelunternehmer, der eine Einnahmen-Überschuss – Rechnung erstellt,
können Sie die Anlage innerhalb der so genannten „10 – Tage – Frist“
jetzt noch abschliessen und rückwirkend für 2017 steuerlich geltend machen.

Wenn Sie bilanzpflichtig sind, können Sie den vollen Anlagebetrag im Rahmen
der so genannten „Rechnungsabgrenzung“ für 2017 steuerlich absetzen.

Und: es funktioniert branchenunabhängig ! In unserer Referenzliste finden sich
Ärzte ebenso wie Handwerksbetriebe oder Anwaltskanzleien.
Bei den genannten Kunden wurde der Anlagebetrag vom jeweiligen Finanzamt
in voller Höhe als abzugsfähig anerkannt und hat dadurch
die Steuerzahlungen der Kunden entsprechend reduziert.

Wichtig ist, dass die Abwicklung möglichst noch in der ersten Woche
des neuen Jahres erfolgt.

Bei Rückfragen senden Sie mir bitte eine E-Mail an wiese@sri-concepts.de
oder rufen Sie mich auch gern unter 07621 – 1687199 an.